AGB

§1 Wirkungsbereich

  1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle elektronisch, telefonisch, per Fax, Brief oder E-Mail übermittelten Anmeldungen betreffen die Anmeldung zur Mitgliedschaft und Veranstaltungen der PERevolution GmbH. Der Auftraggeber erkennt diese Bedingungen gegenüber dem Auftragnehmer mit seiner Anmeldung an.
  2. Für die Community Eventreise, gelten die AGB Regelungen, des eingekauften Veranstalters – Aldiana GmbH (Diese sind unter: https://www.cluburlaub.de/img/upload/files/agbs/aldiana-agb-062019.pdf zu finden). Die PERevolution tritt nicht als Veranstalter der Community Eventreise auf.
  3. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihre Geltung wird ausdrücklich schriftlich oder per Bestätigung eines Online-Anmeldeformulars vereinbart. Dem formularmäßigen Hinweis auf Geschäftsbedingungen der Auftraggeber wird ausdrücklich widersprochen.

§2 Umfang der Leistungen

  1. Der Auftragnehmer übernimmt bei offenen Seminaren, Ausbildungen und Events die Planung, Durchführung und Begleitung.
  2. Bei Firmentrainings und Inhouse-Trainings übernimmt der Auftraggeber die im Punkt 1 genannten Aufgaben.
  3. Der Auftragnehmer oder ein durch ihn ermächtigter und in gleicher Weise qualifizierter Trainer führen die Leistungen durch.
  4. Der Auftragnehmer garantiert den Zugang zum Evolution Island Event nach Zahlung lt. Zahlungsbedingungen.

§3 Vergütung, Zahlungsbedingungen

  1. Der Auftraggeber verpflichtet sich zur Zahlung der vereinbarten Vergütung laut Zahlungsbedingungen (Seite 1). Kommt der Auftraggeber seiner Zahlungspflicht nicht nach, kann der Auftragnehmer von seinen gesetzlichen Rechten Gebrauch machen.
  2. Mit der Anmeldung bzw. Buchung verpflichtet sich der Auftraggeber zur Zahlung des Gesamtbetrags oder einer Anzahlung laut Rechnung.
  3. Alle nicht im Reisepreis enthaltenen Zusatzleistungen müssen die Teilnehmer vor Ort am Tag der Abreise direkt im Hotel selbst bezahlen. Die PERevolution GmbH übernimmt hier keine weiteren Kosten. Sollten doch Kosten für die PERevolution GmbH anfallen, hat diese das Recht, dem Teilnehmer die angefallenen Zusatzkosten nachträglich noch in Rechnung zu stellen.

§4 Rücktritts- bzw. Kündigungsrecht des Auftraggebers

  1. Nach seiner Anmeldung kann der Auftraggeber ohne wichtigen Grund nicht von dem Vertrag zurücktreten. Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes (wird von der PERevolution GmbH individuell und persönlich als Solchen bewertet) ist der Auftraggeber verpflichtet, den Rücktritt unverzüglich nach Kenntniserlangung von den zum Rücktritt berechtigenden Umständen zu erklären. Erklärt der Auftraggeber berechtigterweise den Rücktritt vom Vertrag, erhält er geleistete Zahlungen mit Ausnahme der Kosten durch die Anmeldung ausgelösten vergeblichen Aufwendungen oder sonstiger Folgekosten (wie z.B. Stornierungskosten Dritter, Buchungen Hotel und Flug bei Firmentrainings, usw.) nur in der Höhe erstattet, in dessen Kündigungszeitraum er laut Stornobedingungen fällt. Eventuelle Nachzahlungen können hier von der PERevolution GmbH nachgefordert werden (siehe Stornobedingungen und Stornofristen).
  2. Seminare, Ausbildungen Events: Ohne ordnungsgemäße Ausübung eines Rücktritts ist der Auftraggeber zur Zahlung des Rechnungsbetrages in voller Höhe auch dann verpflichtet, wenn er nicht zu der Veranstaltung erscheint. Ist die Vergütung bereits innerhalb der unter Ziffer 3 genannten Frist gezahlt, kann bei persönlicher Verhinderung des Auftraggebers bis zu 2 Monate vor Beginn des Events ein Ersatzteilnehmer für die Veranstaltung gemeldet werden. Die Zustimmung zur Annahme des gemeldeten Ersatzteilnehmers obliegt dem Auftragnehmer.

§5 Urheberrecht

  1. Der Auftraggeber erhält an den vom Auftragnehmer zur Verfügung gestellten Unterlagen, Konzepten und Manuskripten bzw. Kopiervorlagen im Rahmen einer Veranstaltung die Nutzungsrechte zugewiesen. Die Urheberrechte bleiben davon unberührt beim Auftragnehmer.

§6 Einverständniserklärung für Foto und Videoaufnahmen.

  1. Der Auftraggeber erklärt sich mit der Anmeldung zur Community Eventreise automatisch einverstanden, dass Foto und Videoaufnahmen, vom Auftragnehmer gemacht und ohne besonderem Einwilligung verwendet werden dürfen.

§7 Haftung des Auftragnehmers

  1. Bei Erkrankung eines Trainers ist eine Rückzahlung der bereits getätigten Zahlungen nicht möglich. Es wird ein vergleichbarer Ersatzlehrtrainer das Training, Seminar oder die Ausbildung übernehmen. Sollte dies ebenfalls nicht möglich sein, verpflichtet sich der Auftragnehmer dazu, alle bereits getätigten Zahlungen an den Auftraggeber zurückzubezahlen.
  2. Der Auftragnehmer ist jederzeit berechtigt, das Programm der Evolution Island, welche im Vorfeld versendet wird, anzupassen und abzuändern. Dies muss dem Teilnehmer nicht bedingt mitgeteilt werden.
  3. Bei der Durchführung der Community Eventreise gelten die örtlichen Einreise-, Zoll-, Hotel- und Hausregeln. Der Veranstalter behält sich das Hausrecht vor.

§8 Haftung des Auftraggebers

  1. Kommt der Auftraggeber seiner Zahlungspflicht oder seiner Verpflichtung zur rechtzeitigen Zahlung des Rechnungsbetrages gemäß § 3 nicht nach, kann der Auftragnehmer von seinen gesetzlichen Rechten Gebrauch machen.
  2. Der Auftragnehmer ist berechtigt, von dem Auftraggeber im Verzugsfalle neben dem pauschalierten Schadensersatzanspruch auch die Kosten der Rechtsverfolgung (z.B. Rechtsanwaltskosten) als Verzugsschaden zu verlangen.

§9 Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand ist Sitz des Auftragnehmers.
PERevolution GmbH
Kapellstraße 1
8853 Lachen / Schweiz

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
CHE-336.142.722

§10 Veranstalter der Community Eventreise:

  1. Die von dem Auftragnehmer organisierte Community Eventreise wird über einen externen Dienstleister (Reisezentrum Becker GmbH, Eisenbahnstraße 4 – 6, 63303 Dreieich) eingekauft und vom Reiseveranstalter Aldiana GmbH, Thomas Cook Platz 1, 61440 Oberursel, durchgeführt. Der Auftragnehmer (PERevolution GmbH) tritt nicht als Reiseveranstalter auf.

§11 Schlussbestimmungen

  1. Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.
  2. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Ergänzungen und Änderungen dieses Vertrages sind schriftlich zu vereinbaren, dies gilt auch für das Schriftformerfordernis selbst.
  3. Der Auftragnehmer speichert die personenbezogenen Daten des Auftraggebers, soweit es zur Rechnungsstellung und zur Buchführung erforderlich ist. Eine weitergehende Speicherung personenbezogener Daten findet nicht statt, auch nicht in anonymisierter Form.
  4. Der Auftragnehmer behält sich das Recht vor, bestimmte Daten der Evolution Island Buchung an den Reiseveranstalter Cluburlaub.de für die Zimmereinteilung weiterzugeben.
  5. Für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten gilt das Recht der Schweiz.

Stand 01.2020